Die üblichen Verdächtigen 2011: XXL

Geocaching-Cachertreff für Frankfurt Oder und Umland (vielleicht wird ja doch mal ein Stammtisch draus). In den Logbüchern hier in der Umgebung liest man immer wieder die selben Namen. Jetzt trommeln wir erneut die üblichen Verdächtigen hier in der Gegend zusammen, in der Hoffnung, daß sich der ein oder andere blicken lässt.

Wir freuen uns auf jeden Fall schon darauf, bekannte und unbekannte Gesichter (wieder)zusehen.

Und da ist sie wieder: die alljährliche Frage, wie und wo sich die üblichen Verdächtigen wieder einmal versammeln. Organisiert man wieder ein Buffet oder sucht man eine Gaststätte auf? Es hat beides sicher Vor- und Nachteile und wir haben sehr lange überlegt was wir dieses Jahr machen. Wir haben sogar überlegt, gar kein Event auf gc.com einzustellen, sondern alle völlig punktfrei und persönlich einzuladen.

So haben wir uns dann aber doch für ein „offizielles“ Event und für ein Wirtshaus entschieden und somit sind alle alten Hasen, die jungen Wilden und alle die sich weder zur einen noch zur anderen Gruppe zählen wollen, herzlich eingeladen. Parkplätze stehen rundherum genügend zur Verfügung.
Los geht es erst ab 18:00 Uhr. Vor Ort gibts für ein paar Euro die ein oder andere Leckerei, oder auch was kleines für den Hunger zwischendurch oder für den etwas größeren Appetit, XXL-Portionen.

Die Tafel ist bestellt, das Personal informiert und somit hoffentlich in der Lage, ein paar mehr Gäste gut, schnell und freundlich zu bedienen. Damit aber möglichst niemand lange auf Speis und Trank warten muss, sind wir gebeten worden, eine Gäste- bzw. Speiseliste vorher einzureichen. Obwohl das Redo mit 5XL-Burgern und Schnitzeltellern wirbt, ist niemand gezwungen sich so eine Überportion reinzuzwängen – und ganz ehrlich: zumindest die XXL-Burger kann ich auch nicht wirklich empfehlen.

Wer also nicht ewig auf sein Essen warten will, der möge mir seinen Essenswunsch bis zum 09.11.2011 per „note“ oder „will attend“ mitteilen. Nachzügler müssen eben mit richtig, richtig, richtig langen Wartezeiten rechnen.

Die Speisekarte ist online unter: http://redoxxl.de/speisekarte/ zu finden und wenn sich vielleicht ein paar finden, die sich ein Spanferkel teilen wollen, dann bitte ebenso beim „will attend“ mit angeben.

Und dann war da noch die Idee mit dem Geocoin-Wichtelsack: Jeder der mag, bringt eine unaktivierte und hübsch verpackte Geocoin mit, packt diese in einen bereitgestellten und scharf bewachten Sack und darf dann später am Abend, frühestens nachdem alle die mitmachen wollen ihre Coin abgelegt haben, sich jeweils eine, natürlich ohne zu gucken, wieder aus dem Sack nehmen. Bitte ebenfalls beim „will attend“ mit angeben. Und damit es keine langen Gesichter gibt, bitte keine TravelSlugs, CacheMover, GeoKrets oder ähnliches verwenden!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geocaching in FFO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die üblichen Verdächtigen 2011: XXL

  1. Angela schreibt:

    Hey, unbekannter Blogger, Cacher und möglicherweise ja Bewohner von FFO – ich hab Deine Seite gefunden, weil ich gerade mit dem Gedanken spiele, für meinen Freund und mich einen kurzen Aufenthalt in FFO zu organisieren. Man stelle sich vor: für die Weihnachtstage! Du kannst es Dir denken: mindestens einer von uns ist ein Cacher. 🙂 Er! Und warum Frankfurt an der Oder? Weil wir beide gerade diesen Song von Bosse mögen – und: weil mein Freund ab dem 27.12. einen Kongress in Berlin besuchen wird. Vorher ein paar Tage in Frankfurt an der Oder. Ist nicht weit weg von Berlin.
    Cooler Plan, oder? Ehrlich – ich weiß es nicht. Ich war noch nie dort. Ich schreibe aus dem tiefen Allgäu! Also eeewig weit weg von FFO. Bin selbst aber im Ost-Harz aufgewachsen, schon 48 Jahre alt. Mein Freund ist ein echter Bayer. Spricht aber ganz gut Hochdeutsch. 🙂
    Ich bin nicht so gut im Suchen und frage jetzt einfach Dich: Wenn wir z.B. in der Pension am Kleist-Park absteigen – gibt es was zu finden in der Stadt oder am Rand?
    Meldest Du Dich bei mir? Ich weiß nicht, wie ich Dich sonst kontakten könnte, außer hier diesen „Kommentar“ zu schreiben…
    Würde mich freuen, von Dir zu lesen!
    Angela (Kaufbeuren)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s