GC3TX9F: Pillgram’s schöne Aussicht

[Ich sehe schon die Schlagzeilen von morgen vor mir: „Ganz Deutschland leidet unter der Hitze!“ – Die Sonne brennt aus dem wolkenlosen Himmel von oben herunter, die Nachbarschaft döst träge im Schatten und niemand bewegt sich mehr als er muss. Und genau in diesem Szenario macht sich Maxwell-Smart den Spass und schaltet einen Tradi frei. Also flugs ins völlig aufgeheizte Cachemobil und in Richtung Pillgram. Mein Nüvi kennt Strassen, da hat noch niemand eine gebaut. Eine wirre Fahrt später durfte sich das Cachemobil ungestört auf einer völlig schattenlosen Parkbucht gemütlich aufheizen, während ich loszog, um Pillgrams schöne (oder gar schönste) Aussicht aufzusuchen. Diese war auch schnell gefunden. Vielen Dank.]

Hätte ich allerdings vorher gewusst, was mich erwartet, hätte ich es wahrscheinlich sein gelassen. Entweder hat bereits jemand vor mir an der Stelle gesucht oder die Wildschweine sind in Brandenburg heimischer als gedacht. Von der tunnelartige Röhre in unmittelbarer Cachenähe, die auch öfter Besuch zu haben scheint, will ich gar nicht schreiben. Wenn der owner also will, daß alles umliegende Holz – dem hint sei dank – binnen kürzester Zeit aussieht, als wäre es nie da gewesen, weil sich grobmotorischere Schnell-gefunden-vielen-Dank-Cacher (und zu denen zähle ich mich nicht; im Gegenteil, ich habe sogar versucht alles so zu lassen, wie es ist) austoben: dann nur weiter so.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geocaching in FFO, wyvern's Abenteuer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s